von Philippe Gauffriau

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Einrichten des zweiten Bildschirms.


Hierfür öffnet man das Menü Bildschirmauflösung. Dieses erreicht man mit indem man mit der rechten Maustaste auf den Bildschirm klickt. Es öffnet sich das folgende Menü. Mit der linken Maustaste den Menüpunkt Bildschirmauflösung anklicken.

 

 

Es öffnet sich ein Fenster, in welchem man in blau abgebildet, die beiden Monitore sieht.

 

 

Der Monitor wird mit einem blauen Quadrat dargestellt. Ist nur ein Quadrat zu sehen, steht auf ihm sowohl die 1 als auch die 2. Dies bedeutet, dass beide Monitore das gleiche Bild zeigen.

Für das Training benötigen wir aber eine Erweiterung des Bildschirms. Unter dem Menüpunkt mehrere Anzeigen gibt es die Position Anzeige erweitern


Damit wird erreicht, dass die Bildschirme unterschiedliche Programme zeigen können und man einen Bildschirm mit Cygnet, als Therapeutenbildschirm und einen mit dem Feedbackspiel, als Patientenbildschirm nutzen kann.

Wie die Abbildung zeigt, ist der 2. (externe) Bildschirm standardmässig rechts vom 1. Bildschirm.

 

 

Befindet sich der Patientenbildschirm in der Praxis nicht rechts, sondern links vom Therapeutenbildschirm, sollte man die Bildschirme anders anordnen.

Den 2. Bildschirm (Quadrat mit der 2) mit der linken Maustaste anklicken, gedrückt halten und dann an die gewünschte Stelle auf die linke Seite von Quadrat 1 (Therapeutenbildschirm) verschieben.

Die Abbildung zeigt jetzt den externen 2. Bildschirm links vom Therapeutenbildschirm. Die Einstellungen mit OK oder Übernehmen speichern.

News

Neuer Info Tag in München

Wir freuen uns einen neuen Infotag ankündigen zu können. Dieser findet... [mehr]

MedTech Summit Nürnberg

Besuchen Sie uns am 15. und 16. Juni auf dem MedTech Summit in... [mehr]

Newsletter
Über EEG Info